Es ist uns eine Ehre, Jan Löchel als Fürsprecher für unser Projekt gewonnen zu haben. Selbst Musiker, ist Jan seit vielen Jahren in der Musikbranche unterwegs und einschlägig aktiv. Hier spricht "ein Kenner der Szene" für uns.

Vorwort von jan löchel

In für die Musikbranche und vor allem die Künstler nicht unkomplizierten Zeiten kann es wohl nur einen Weg geben:

Visionen entwickeln und mutig sein, diese umzusetzen – eben einfach "machen".

So geschehen bei dem Team von SOUND LAKE CITY, das nicht nur mit den MUENSTER MUSIC DAYS 2014 sondern auch in Zukunft international hochkarätigen Künstlern ein Podium und auch eine Art Zuhause bieten wird.

Es geht hier um einen besonderen Rahmen, der sowohl den Musikern als auch dem Publikum mehr bietet als den üblichen Rhythmus "Anreise - Soundcheck - Konzert - Abreise", der sie für ein paar Tage verweilen lässt - ihnen im Factory Hotel eine Residenz und die Möglichkeit zum Proben, Komponieren und Austausch mit Künstlern aus einem anderen Dunstkreis geben wird. Wer weiß, welche Pläne wohl an dem einen oder anderen Abend in den Restaurants und Bars auf dem Germania Campus gesponnen werden...?

Das Feld ist bestellt - und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass auf diese Art und Weise die Momente entstehen, die nicht planbar und somit besonders sind - das was Kunst wohl im weitesten Sinne ausmacht.

Jeder einzelne Programmpunkt der Münster Music Days 2014 steht für internationale Spitzenklasse, aber vor allem wird es um eines gehen: Die Leidenschaft und Überzeugung der Künstler in diesem intimen Rahmen live zu erleben. Dies wird sich auch in Zukunft nicht im Internet oder auf anderen Medien in der Form abbilden lassen.

Insofern ist die Bühne ein sicheres Terrain für jeden Musiker und wir als Publikum und Wegbegleiter diejenigen, die dafür sorgen können, dass dies so bleibt.

V I E L   E R F O L G !

Hier singt Jan für uns aus seinem noch nicht veröffentlichten Album "Jylland" den Song "We are...".

 

 

 

über jan löchel

Jan Löchel hat in den letzten 20 Jahren so einige Stationen im Musikzirkus durchlebt.

Nach den Anfängen als Sänger in diversen Bands Mitte der 90er Jahre, arbeitete er in den vergangenen Jahren als Produzent und Songwriter mit und für Künstler wie H-Blockx, Christina Stürmer, Ivy Quainoo, Sasha, Rea Garvey oder ATB. Seine Produktionen wurden mit Gold- und Platin sowie dem ECHO ausgezeichnet und er schrieb Songs für Kinofilme, TV-Serien und Werbespots.

Darüber hinaus gründete er seinen eigenen, internati­onal agierenden Musik­verlag und war zuletzt bei 3 Staffeln von "The Voice of Germany" als Side-Coach von The BossHoss auch hin und wieder vor der Kamera zu sehen.

Jan Löchel betreibt ein Tonstudio in Münsters Hafen und eine kleine, private Wohnzimmer-Bühne in der Münsteraner Innenstadt.

Zurzeit arbeitet er an seinem eigenen Singer/Songwriter-Projekt "Jylland", mit dem er 2014 viel unterwegs sein wird.